Klimavorträge (Talks)

Frank Abschlag • 16 Februar 2020

Wissen vermitteln - Handlungsoptionen aufzeigen - Menschen gewinnen

Während der Coronapandemie bieten wir Onlinevorträge an

Die Vortrags-AG freut sich über Eure Terminanfrage. Schreibt an: vortrag@parentsforfuture.de
 

Klima Vorträge (Talks) - Warum?


Liebe ForFuture Gemeinschaft,

die Vortrags-AG, Unter-AG der AG-Infomaterial, ist ein interdisziplinärer Zusammenschluss aus verschiedenen Bereichen der ForFuture-Bewegung. Eltern (Parents), PsychologInnen, LehrerInnen, WissenschaftlerInnen, StudentInnen, Fridays uvm. haben an einem Strang gezogen, um Vortragsbausteine für Euch zu entwickeln. 


Mit Vorträgen könnt Ihr... 

  • Wissen über die Klimakrise vermitteln (Uwe Schneidewind nennt das in seinem sehenswerten Vortrag "Häufigkeitsverdichtung")
  • Handlungsoptionen aufzeigen
  • Eure OG in der Öffentlichkeit bekannter machen
  • Neue Menschen für die ForFuture Gemeinschaft gewinnen.


ForFuture Köln ist bereits erfolgreich gestartet und hat erste Vorträge für Eltern an Schulen gehalten (über die Elternpflegschaft als Abendveranstaltung organisiert) sowie Wohnzimmertalks halten dürfen.

Es gibt einen einfachen Grundvortrag. Nach der anfänglichen Vorstellung kommt ein kurzer wissenschaftlicher Teil. Wir haben uns entschieden, das Erklären durch ein dreiminütiges Video erledigen zu lassen. Im weiteren Verlauf verlassen wir die globale Ebene und gehen auf die Auswirkungen der Klimakrise in Deutschland ein. Den Hauptteil nehmen die individuellen Handlungsoptionen ein. Wir haben uns von Henning Austmanns Vortrag inspirieren lassen, guckt Euch das Video bitte einmal an.

Im Ordner „Leitfaden“ findet Ihr eine ausführliche Video-Erklärung von Psychologiststs4Future, warum der Vortrag so aufgebaut ist. Das Video bitte nicht auf Plattformen teilen, danke. 

Aus der OG Köln gibt es einen sehr wissenschaftlich geprägten Vortrag mit Handbuch und Erklärvideo.
 

Bausteine

Weiterhin gibt es verschiedene Bausteine mit unterschiedlichem Reifegrad: 

  • Wirtschaftliche Auswirkungen / Fragestellungen
  • Fragen und Hintergründe zum Thema Klimagerechtigkeit
  • Wissenschaftliche Grundlagen zur Klimakrise
  • Risikoabschätzung
  • Psychologische Fragestellungen
  • Handlungsoptionen
  • Folgen der Klimakrise für Deutschland
  • Umgang mit Thesen der Klimaleugner-Lobby
  • Videobausteine
  • Fragebögen zur Vor- und Nachbereitung & für das Publikum


Kein Vortrag gleicht einem anderen. Das Baukastensystem hilft Euch hoffentlich, einen Vortrag individuell anzupassen, bitte beachtet Leas Leitfaden für einen guten Vortragsaufbau.

Das Design ist bewusst sehr schlicht und einfach, geradezu statisch gehalten. Nicht jede Softwareversion kann Morph, nicht jeder Vortragende mag Bewegung und Dynamik.


Wir wollen das Angebot weiter verbessern

Das jetzige Angebot ist ein Startpunkt. Die Schlussredaktion (danke an die OG Leverkusen) hat versucht Kathastrophenfranktionen zu eliminieren, es haben sich mit 95% Wahrscheinlichkeit noch Tippfehler und krumme Sätze eingeschlichen, die wir nicht mehr sehen. Wir nehmen gerne Verbesserungen, neue Ideen, schöneres Design, regionale Aspekte, Handlungsoptionen in Eurer Kommune oder spannende Geschichten („Narrative“) in das Programm auf. 

Schreibt an vortrag@parentsforfuture.de oder kommt in den Vorraum unserer AG (WhatsApp Gruppe): https://bit.ly/39t09VB
 

Speicherort mit Revisionkontrolle auf der Cloud

Z - AG Infomaterial --> Klimatalks


Geld von Deiner Kommune für Klimavorträge? 

Es gibt einige Kommunen, die einen Fördermitteltopf für Klima relevante Themen eingerichtet haben. Darüber könnten beispielsweise Eure Vorträge finanziell unterstützt werden. Falls es das bei Euch noch nicht gibt, schnappt Euch den Antrag aus Köln und initiiert das auch in Eurer Stadt oder Gemeinde (Eingabe nach 17 GG oder über eine Ratsfraktion). 

Programm: https://www.stadt-koeln.de/artikel/67936/index.html

Antrag: https://ratsinformation.stadt-koeln.de/suchen01.asp?__swords=klima+schritte&__axxdat_full=&__exxdat_full=&go=Suchen&__sgo=Suchen